Sommerlager 2014: Das Reisetagebuch

In diesem Jahr zog es die Jugendfeuerwehr Miersdorf nach Greifswald. Immer an unserer Seite: die JF Zeuthen. Entgegen unserer Tradition, Zelten zu fahren, blieben die transportablen Unterkünfte dieses Mal zuhause. Stattdessen nisteten wir uns in einer Jugendherberge der Hansestadt ein. Was wir dort und in der Umgebung erlebten, soll das folgende Reisetagebuch allen Interessierten erzählen:

Weiterlesen...

Schlittschuhlaufen 2014

Freitag den 21.2.2014  ging es wieder mal zum Schlittschuhlaufen nach Hohenschönhausen. Wir hatten alle viel Spaß und fuhren mit drei  Autos dort hin. Einige von uns sind noch nie Schlittschuh gelaufen denen mussten wir es noch ein bisschen beibringen, aber am Ende des Tages hatten sie es dann auch geschafft. So ging ein schöner Abend auch dem Ende entgegen. Manche waren schon so ausgepowert, dass sie im Auto einschliefen. Wir warten alle schon auf das nächste Mal auch die Kleinen, die es noch nicht so gut konnten, freuen sich schon sehr auf das nächste Mal.      

 

LAN-Party 2013

... eine hundert Prozent schlaflose Nacht


 Am vergangenen Freitag, den 22. November, war es wieder einmal soweit: Bereits zum vierten Mal traf sich die große Jugendfeuerwehr, um die Nacht zum Tag zu machen. Ausgestattet mit leistungsfähigen Rechnern und Laptops stand eines fest heute Nacht wird niemand schlafen.


 

Weiterlesen...

Weihnachtsfeier 2013

Badespaß im Schwapp


Was passt besser zusammen als Kinder und Wasser? Richtig, nicht viel. Also beschlossen wir, auf Wunsch der Kinder, zur diesjährigen Weihnachtsfeier ins Schwapp nach Fürstenwalde zu fahren. 27 Kinder hatten ihre Teilnahme zugesagt und so standen am 20.12.2013 insgesamt 33 Personen, den ein oder anderen Betreuer braucht man ja schließlich auch noch, vor der markanten Drehtür des Schwapp.

Um es kurz zu machen: Die Weihnachtsfeier wurde auch in diesem Jahr wieder zu einem vollen Erfolg. Die Kinder im Altersbereich von 6 bis 16 Jahren genossen die gemeinsame Zeit sichtlich. Es ist schön zu sehen, wie sich jeder beteiligt: Die großen tobten mit den kleinen und andersherum, niemand blieb außen vor. Und niemand blieb trocken.

Drei Stunden lang konnten wir uns im Wasser richtig auspowern. Danach ging es zurück zur Feuerwache, wo Berge frisch gemachter Pizza darauf warteten, gegessen zu werden. Als auch das letzte Stück Pizza seinen Meister gefunden hatte, war es bereits 21:30 und wir brachten die Kinder nach Hause. Am Ende saßen sechs ausgelaugte, aber zufriedene Betreuer zusammen und freuten sich darüber, wie sehr die Kinder sich gefreut hatten.

Bowling 2013

Wie die Arme immer länger wurden


 


Am heutigen Mittwoch, den 13. November 2013, hatten wir die Gelegenheit, uns einmal außerhalb unserer regulären Freitagsdienste zu treffen, denn die Jugendsozialarbeiter aus Zeuthen, Eichwalde, Wildau und Schulzendorf ("ZEWS") luden zum Jahresabschlussbowling in Wildau.

Weiterlesen...