Berufsfeuerwehrwochenende 2015

11. BFWE: Der Blog


 
Bereits zum elften Mal findet derzeit das Berufsfeuerwehrwochenende der Jugendfeuerwehr Miersdorf statt. Auch dieses Jahr werden spannende Herausforderungen gemeistert, der Ausbildungsstand erhöht und gemeinsam Zeit verbracht. Verfolgen Sie unsere Aktivitäten im Blog:

Freitag, 16 Uhr:

Die ersten Kinder und Jugendlichen erreichen die Wache und beginnen, ihr Nachtlager einzurichten. Parallel dazu startet die Kidsfeuerwehr zum Erkundungslauf durch die Gemeinde.

Freitag, 16:45 Uhr:

Die Jugendfeuerwehr ist vollzählig, der Versammlungsraum eingerichtet. Gleich wird es ernst...

Freitag, 17 Uhr:

Die Jugendlichen übernehmen offiziell die Wache, werden ihre Fahrzeuge für die nächsten 12 Stunden zugeteilt. Man überprüft den ordnungsgemäßen Zustand und macht sich noch ein Mal mit allem vertraut, denn:

Freitag, 17:30 Uhr

Beginn der ersten Ausbildungseinheiten. Das Spektrum reicht vom Innenangriff über Fahrzeugkunde bis zur taktisch richtigen Verwendung der Schnellangriffsvorrichtung.

Doch schon um

Freitag, 17:45 Uhr:

Einsatz 01 :  Einsatz für das Tanklöschfahrzeug zum B: klein, ein Müllcontainer hatte in der Mittelpromenade Feuer gefangen. Schnell war das Feuer gelöscht.

Freitag, 18:20 Uhr:

Einsatz 02: Einsatz für Löschgruppenfahrzeug und Tanklöschfahrzeug. Gemeinsam mit den umliegenden Jugendfeuerwehren aus Zeuthen, Eichwalde, Schulzendorf und Wildau zu einem Gebäudebrand in der wildauer Friedrich-Engels Straße gerufen. Auch diese, äußerst komplexe Lage, wurde mit Bravour gemeistert. Zudem gab es eine Live-Schaltung vom RBB von der Einsatzstelle. Wer diese verpasst hat, kann sie sich hier noch einmal ansehen.


Freitag, 20:00 Uhr

Pünktlich um 20 Uhr wird die heimische Wache wieder erreicht, das Abendessen steht bereit. Von den angebotenen Hotdogs blieb, wer hätte das gedacht, nicht viel übrig.

Freitag, 21:30 Uhr:

Einsatz 03: Dieses Mal wird der Rüstwagen alarmiert. Verkehrsunfall mit Personenschaden an der Mittelpromanade schallt es aus den Lautsprechern. Ein Motorradfahrer ist verunfalt, wobei er verletzt und seine Maschine stark beschädigt wurden.

Während der Rüstwagen sich im Einsatz befindet, beginnt die restliche Wachbesatzung mit dem angesetzten Kinoabend: die Minions erscheinen auf dem Bildschirm.

Freitag, 23:00 Uhr:

Schlafenszeit... Viel geschafft für den ersten Tag, aber war das wirklich schon alles?

Freitag 23:30 Uhr:

Einsatz 04: Rauchentwicklung im wüstemaker Forkst. LF und RW rücken aus und bekämpfen das Feuer

Samstag, 00:30 Uhr:

Die Fahrzeuge sind wieder fit, jetzt geht's aber wirklich ins Bett!


Samstag 07:00 Uhr:

Einsatz 05: Die Alarmierung von Löschgruppenfahrzeug und Tanklöschfahrzeug reißt uns unsanft aus dem Schlaf. Im Wildauer A10 Center ist eine Brandmeldeanlage ausgelöst.

Samstag 08:00 Uhr:
Der Magen knurrt, Frühstückszeit..

Samstag 09:30:

Einsatz 06: Großschadenslage, zusammen mit allen umliegenden Wehren geht's zum nächsten Einsatz. Ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und zwei PKW in Zeuthen wurde gemeldet.

Update:

09:40 Uhr Lage hat sich bestätigt, 28 verletzte Personen, zusätzlich ein Feldbrand

09:45 Uhr Beginn der Rettungs- und Löscharbeiten

10:45 Uhr Alle Verletzten befinden sich nun in ärztlicher Behandlung

11:30 Uhr Übungsende, wir haben es geschafft

Samstag 12:00 Uhr:

Nach erledigter Arbeit und leckerem Mittag bei der Feuerwehr Zeuthen sind wir wieder Status 1, Abrufbereit frei Wache, und harren der Dinge, die da kommen..

Samstag 14 Uhr:

Start unserer kleinen Lagerolympiade.. Uns erwarten einige Geschicklichkeitsspiele


Samstag, 16:00 Uhr

In kurzen zeitlichen Abständen wurden alarmiert:

Einsatz 7: Das Löschgruppenfahrzeug zu einer Ölspur in der Straße am Pulverberg

Einsatz 8: Das Tanklöschfahrzeug zu einem umgestürzten Baum und

Einsatz 9: Der Rüstwagen zu einem bei Bauarbeiten entstandenen Gasleck

Samstag, 17:00 Uhr:

Die Vorbereitungen für's abendliche Grillen mit Eltern und Freunden laufen auf Hochtouren, denn gegen 18 Uhr werden die Gäste kommen..

Samstag, 19:45 Uhr

Das gemeinsame Abendessen liegt nun hinter uns, der Abend ist jedoch noch nicht vorbei.. Auch

Einsatz 10: Brand klein haben wir im Rahmen einer Präsentation gemeistert. Gleich werden wir das Lagerfeuer entzünden, um das 11. Berufsfeuerwehrwochenende in Miersdorf gemütlich mit Knüppelteig ausklingen zu lassen

Samstag, 20:30 Uhr:

Einsatz 11:  Trotz unseres ausgiebigen Engagements ging ein Anruf bei der Leitstelle ein, an der alten Einsatzstelle (Einsatz 10), scheinen Nachlöscharbeiten erforderlich zu sein. Das TLF rückt aus.

Samstag, 21:00 Uhr:

Wir sitzen mit besagtem Knüppelteig am Feuer, doch nicht alle kommen in den Genuss ihres Teigs, denn

Einsatz 12: in der zeuthener Heinrich-Heine-Straße wird augenscheinlich eine Person vermisst. Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges rückt zusammen mit der JF Zeuthen zu diesem Einsatz aus.

Samstag 21:45 Uhr

Auch die Besatzungen von TLF und RW scheinen ihren Knüppelteig nicht ungestört zubereiten zu können.

Einsatz 13: In der Neckarstraße war ein es zu einem Unfall mit Gefahrstoffen gekommen. Der Alarm schickt uns zur Hilfeleistung Gefahrgut klein.

Samstag, 22:30 Uhr

Nachdem die Wache zwischenzeitlich verwaist war, sitzen wir nun wieder gemeinsam am Feuer - Schließlich gibt es einige Geschichten zu erzählen. Bald geht's ins Bett, der Tag war schließlich lang. Ob wir ausschlafen können?


Sonntag, 07:00 Uhr

Einsatz 14: Nein, der Schönheitsschlaf wird abrupt beendet. Eine Brandmeldeanlage soll ausgelöst haben. Noch vor Ausfahrt stellt dies sich jedoch als Falschmeldung heraus.

Wenn wir eh schon wach sind, können wir auch mit den Frühstücksvorbereitungen beginnen, an die sich nachher das große Reinemachen anschließen wird.

Sonntag, 10:30 Uhr

Die Wache glänzt, die Fahrzeuge sind wieder fit. Wir übergeben die Feuerwache Miersdorf wieder an die Einsatzabteilung. Ein ganzes Wochenende an diesem Ort liegt hinter uns. Wir freuen uns auf's nächste Jahr.

Jugenfeuerwehr Miersdorf Ende.