Lesenacht 2013

Lesen ist out?! Von wegen! Bereits zum vierten Mal trafen sich unsere Jüngsten an diesem Wochenende zur jährlichen Lesenacht!


 

Isomatte, Schlafsack und Zahnbürste gehören normalerweise nicht zu den Dingen, die unsere Kidsfeuerwehrmitglieder freitags so mitschleppen. Ebenso selten bekommen wir bei unseren Diensten Bücher zu Gesicht. Doch einmal im Jahr ist das anders. Einmal im Jahr spielt die Feuerwehr bei uns nur eine untergeordnete Rolle, nämlich, wenn wir uns zur Lesenacht treffen. Dann sind Schläuche Schläuche und Leitern Leitern, Nebensächlichkeiten eben. Diesen einen Freitag können wir sie getrost vernachlässigen.

 

 

 


 

Es wurde gespielt, getobt und natürlich ... gelesen. Von Detektivromanen über Vampirgeschichten bis hin zu Feuerwehrbüchern war alles dabei. Die Zeit verging wie im Flug, draußen wurde es dunkel. Im Licht der Taschenlampen klangen schließlich gedämpfte Kinderstimmen durch den Raum. Auch wir als Betreuer nahmen uns die Zeit, die ein oder andere Geschichte Preis zu geben. Mit den Worten "Und wie die Geschichte weitergeht, das ist eurer Fantasie überlassen. Morgen früh gibt es die Auflösung" beendete Kidsfeuerwehrleiter Stefan Wehner den Abend, schließlich war es schon spät.

 

Weitere Bilder stehen in der Galerie für angemeldete User zur Verfügung.

 

Heute blicken wir zurück auf einen schönen Abend, der uns allen, Kindern und Betreuern, sehr viel Spaß gemacht hat. In zwei Wochen wird es die nächste Gelegenheit geben, eine Nacht in der Feuerwache zu verbringen, denn dann trifft die die Jugendfeuerwehr zu LAN-Party und in ziemlich genau einem Jahr wird der Helm wieder gegen ein Buch eingetauscht werden, da sind wir uns sicher.